Stich das Zackenschötchen!

  •   Natura 2000-Station "Mittlere Saale"

Wie kann ich mich einbringen?

Bevor sich das Zackenschötchen (Bunias orientalis) über den Winter in den Boden zurückzieht, sammelt die Pflanze in der Hersbtsonne noch einmal Kraft. Um die Pflanzenbestände weiter einzudämmen, greifen wir deshalb im Herbst erneut zu den Unkrautstechern. Die invasive Pflanzenart ist in der Lage Massenbestände auch in schützenswerten Lebensräumen zu bilden und dort seltene, angepasste Arten zu verdrängen. Um die seltenen Kalk-Trocken-Magerrasen in den Naturschutzgebieten im Saale-Holzland-Kreis zu erhalten, ist es notwendig Landschaftspflegemaßnahmen durchzuführen.

Wer teilnehmen möchte, sollte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Für Wasser und eine kleine Stärkung wird gesorgt.

Für eine bessere Planung wäre es großartig, wenn Sie sich per Mail (k.haenze@laendlichekerne.de) oder telefonisch (0157 73680545) anmelden würden.

Der Arbeitseinsatz findet am 16.09.2023 von 9:00 - 12:00 Uhr in Röttelmisch statt. Wir treffen uns an der Kreuzung zur "Hohen Straße" nordwestlich des Ortes: https://goo.gl/maps/iPa4vnNNPurL2h9G8 

Wann werde ich gebraucht?

9-12 Uhr

Das sind wir

Durch die Arbeit der Natura 2000-Stationen wird der Erhalt der biologischen Vielfalt in Thüringen gewährleistet. Zugleich wird die Bevölkerung durch öffentlichkeitswirksame Projekte für die Anforderungen von heimischen Tier- und Pflanzenarten sowie deren Lebensräume sensibilisiert. Durch das Einbinden lokaler Akteure werden zudem die ländlichen und regionalen Strukturen gestärkt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?!

Hier findet das Angebot statt:

im Saale-Holzland-Kreis

Wir sprechen
  •  Deutsch
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Kostenlose Verpflegung
Barrierefreiheit
  •  st_80_barrierefrei_f_menschen_mit_lernschwierigkeiten
  •  st_80_barrierefrei_f_menschen_mit_wenig_deutschkenntnissen
Informationen
  • Jugendliche und Kinder können mitmachen: Nein
  • Ist Arbeitskleidung notwendig: Ja
  • wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Für Wasser und eine kleine Stärkung wird gesorgt.
  • Findet das Angebot auch bei wenigen Teilnehmer*innen statt: Ja
  • Eine Unterstützung unseres Mitmachprojekts ist auch mit wenig Deutschkenntnissen möglich: Ja