Hilfe für die Ukraine: Jetzt registrieren auf unserer Plattform!

04. März 2022 | Engagement-Tipps
Hilfe Ukraine

Mit dem Krieg in der Ukraine befinden sich hunderttausende von Menschen in einer Notsituation. In Jena wird bereits großes Engagement gezeigt und es gingen bereits große Mengen an Sach- und Geldspenden in den letzten Tagen ein. Zugleich werden auch andere Formen der Hilfe für die Flüchtlinge hier vor Ort gebraucht: Menschen, die ihnen bei der Bewältigung täglicher Aufgaben unterstützen. Es werden Freiwillige gesucht, die Ihre Zeit geben möchten, um beispielsweise bei Behördengängen zu begleiten, zwischen den Sprachen vermitteln und ganz allgemein helfen, im neuen Land und in der schwierigen Lebenssituation zurechtzufinden.

Über unsere Plattform wird zwischen Hilfesuchenden und Freiwilligen vermittelt. Sie können sich hier eintragen, falls sie als Privatperson Hilfe anbieten möchten oder in ihrer Initiative Freiwillige gesucht werden.

Da sich aktuell das Unterstützungssystem noch aufbaut, kann es einige Zeit dauern, bis alle, die sich jetzt engagieren wollen, ein passendes Engagement finden. Bitte behalten Sie Ihren Wunsch, Solidarität zu zeigen, bei! Die Erfahrungen aus 2015 zeigen, dass auch nach Wochen, Monaten und Jahren ehrenamtliches Engagement eine wichtige Kraft für das Zusammenleben ist. Zumeist geht es erst richtig los, wenn die Medien nicht mehr berichten.

Sie möchten sich für Menschen in der Ukraine engagieren? Sie möchten Zeit oder Sachen spenden? Bitte tragen Sie Ihr Angebot in das Formular ein. So geht die Information nicht verloren. Sobald Ihre Hilfe benötigt wird, werden Sie kontaktiert.

Ihre Einrichtung begleitet und unterstützt Menschen in der Ukraine? Sie benötigen dafür weitere Unterstützung? Bitte tragen Sie in das Formular ein, womit Ihnen andere helfen können. Sobald es passende Angebote gibt, werden Sie kontaktiert.

Sie mussten aus der Ukraine flüchten oder kennen Menschen, die gerade erst in Jena angekommen sind? Bitte tragen Sie in das Formular ein, welche Hilfe Sie benötigen. Sobald die passenden Angebote gefunden wurden, werden Sie kontaktiert.

Hotline für Helfer*innen auf Deutsch

Die Hotline ist unter der Nummer 0151 5043 0724 von Montag bis Freitag erreichbar von 10:00 – 12:00 und von 14:00 – 18:00

Zur Entlastung der Stadtverwaltung, die sich zu allererst um die Unterbringung der Ankommenden kümmert, haben wir eine Helfer*innen-Hotline eingerichtet. Die Freiwilligen der Hotline geben Auskunft zu den nächsten Schritten und suchen nach Antworten für außergewöhnliche Anfragen. Sie halten sich dabei strikt an die Informationen, die die Stadt auf ihrer Ukraine-Unterseite zusammengestellt hat oder greifen auf das Fachwissen und das Netzwerk der Bürgerstiftung zurück.

Hotline für Geflüchtete auf Ukrainisch und Russisch 

Die Hotline ist unter der Nummer 0151 5041 3965 von Montag bis Freitag erreichbar von 10:00 – 12:00 und von 14:00 – 18:00

Diese Hotline wird – ebenso wie die deutsche Hotline – Informationen von der Webseite der Stadt und geprüfte Angebote von Einrichtungen aus Jena weiterleiten.

Spenden für Jenaer Initiativen

Unter dem Motto Ukraine: Jena hilft! sammeln wir Spenden, die wir schnell und unkompliziert an in Jena tätige Initiativen zur Geflüchtetenhilfe weitergeben.

Ihr möchtet Spenden? Dann nutzt unser Onlinespendenformular und wählt unter Projekt "Ukraine: Jena hilft!" aus.

Oder spendet direkt an: 

  • Kontoinhaber: Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland
  • IBAN: DE63 8602 0500 0003 5675 00
  • Verwendungszweck: Ukraine: Jena hilft!

Ihr seid eine Jenaer Initiative und braucht für eure Arbeit für Geflüchtete aus der Ukraine finanzielle Unterstützung? Füllt untenstehenden Antrag digital aus und sendet ihn per Mail an: albrethsen-keck@buergerstiftung-jena.de

Weitere Infos 

Die beste aktuellste Übersicht zu Themen wie Sachspenden, Unterbringung, Angebote und ähnliches mit einer Übersetzung ins Ukrainische bietet momentan die Stadt Jena an. Sie finden dort nicht die gewünschte Information? Wenden Sie sich gern an unsere Helferhotline!

Zur Info-Seite der Stadt Jena

Kleiderkammer in der alten Feuerwache

Auf Grund des vielfach an uns herangetragenen Wunsches haben wir eine neue Kleiderkammer für Geflüchtete und Bedürftige in der Alten Feuerwache, Saalbahnhofstr. 15a, Haus 1, 07743 Jena aufgebaut.

Bis auf weiteres haben wir genügend Spenden erhalten, bitte KEINE Kleidung oder Schuhe mehr vorbeibringen!

Die Kleiderkammer wird unter dem Dach der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland von ehrenamtlichen deutschen, ukrainischen, russischen und arabischen Helferinnen betrieben.
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 10 – 17 Uhr